0 Artikel - 0,00€

Liebe unter Pflanzen ist alles andere als einfach, denn sie können sich nicht fortbewegen und brauchen trotzdem das andere Geschlecht. Die Natur aber ist raffiniert, einfallsreich und spielerisch – und geradezu wundersam, wenn es um die Vermehrung von Pflanzen geht. Samen fallen scheinbar achtlos zu Boden und nutzen den Wind – andere wiederum lassen sich von Tieren mittragen oder gar fressen, um sich zu verbreiten. Heinz Welten, geboren 1876 in Dresden, beschreibt auf ganz eigene charmant-altmodische Weise, wie sich Pflanzen vermehren, welche Aufgaben Wind und Wasser dabei als Liebesboten haben oder warum Farben und Düfte so bedeutsam sind für die »Bewirtung der Insektengäste«.

 

Über den Herausgeber:

Andreas Honegger, langjähriger fester Redakteur der Neuen Zürcher Zeitung, ist heute Kolumnist für die gleiche Zeitung, Buchautor und leidenschaftlicher Gärtner. Er hat Mineralogie, Philosophie, Kunstgeschichte und deutsche Literatur studiert und über Hugo von Hofmannsthal promoviert. Seine Leidenschaft für Gärten und die Welt der Pflanzen spiegelt sich in seinen Texten wider, die kleine botanisch-literarische Meisterwerke sind. Unter anderem erschien 2011 sein Buch »Die Blumen der Frauen«, und er schrieb die Texte zu Rosie Sanders’ »Überwältigende Blüten«, das 2014 im Elisabeth Sandmann Verlag veröffentlicht wurde. 

 

Über den Autor:

Heinz Welten (1876–1933) absolvierte eine Lehre als Apothekergehilfe, studierte anschließend Biologie, Botanik und Philosophie und schloss mit Promotion ab. Er arbeitete als Chemiker und Lektor sowie als Dozent an der Humboldt-Universität zu Berlin. Welten, der auch Dramen und literarische Aufsätze verfasste, hatte ein tiefes Verständnis für naturwissenschaftliche Prozesse, die er auf einfache Art erklären konnte. Obgleich sich an Weltens Betrachtungen und an der Richtigkeit seiner Erkenntnisse wenig geändert hat, geht Elke Zippel, promovierte Biologin und Mitarbeiterin in der Dahlemer Saatgutbank am Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem, in ihrem Nachwort auf den aktuellen Forschungsstand ein.

 

Pressestimmen:

»Ein Buch zum Verlieben!« LandIDEE

 

» ... eine Fundgrube für alle, die schon immer mehr über die Raffinesse unserer Pflanzen wissen wollten.« Balkon & Terasse Sommer 2017

 

Vom Leben und Lieben der Pflanzen

    Autor: Heinz Welten / Andreas Honegger (Hg.)
    Info über das Buch: Halbleinenband, 14,5 x 21 cm, ca. 144 Seiten mit zahlreichen Illustrationen in Farbe
    Kurze Beschreibung: Eine reizende Lektüre über die Welt im Kleinen mit hochwertiger Ausstattung für alle Pflanzenliebhaber*innen – angereichert mit kenntnisreichen Texten von Andreas Honegger und Elke Zippel.

  • ISBN: 978-3-945543-29-0
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 18,00€

  • Preis ohne Steuer 16,82€

Schnellsuche Pflanzen, Lernen, Honegger, Welten, Pflanzenkunden

Informationen